Dienstag, 5. März 2019

Umweltdienstleister im Blick



Messen


eltefa 2019: Integrierte Lösung für Gebäudeleittechnik und Energie-Management
Eine gesteigerte Energieeffizienz und vereinfachte Betriebsführung der technischen Gebäudeausrüstung unterschiedlichster Zweckbauten wird immer einfacher Dank offener Schnittstellen wie BACnet, KNX, M-Bus, oder ModBus. Der Schlüssel zur schnellen Umsetzung der Gebäudeleittechnik ist dabei B-CON, eine der ersten integrierten Softwareprodukte für herstellerneutrale Gebäudeleittechnik und Energiemanagement der ICONAG Leittechnik aus Idar-Oberstein.
Mehr >>> https://umweltdienstleister.de/?p=24410


ISH 2019
Planung von Brandschutzkonzepten erheblich vereinfacht
Nur noch 3 Wochen bis zur ISH mit dem Planungsturbo von HOSCH! Entdecken Sie Ihre fertige Brandschutzmatrix zur Vereinfachung der Planung.
Neuheit: rigentoS3 mit geprüfter Feuerwiderstandsklasse (F90)
Auf der ISH in Frankfurt vom 11. 03. - 15.03. 2019 gibt HOSCH Gebäudeautomation, führender Dienstleister für Gebäudeautomation und Innovationstreiber im Brandschutz, dem Fachplaner einen klaren Wettbewerbsvorsprung in Zeit und Kosten. Mit der Systemerweiterung der Analysesoftware rigentoPlan und der zertifizierten Entrauchungssteuerung rigentoS3 werden Planung und Entwicklung der Brandschutzmatrix weiter vereinfacht. Erstmals auf der ISH wird die Entrauchungssteuerung mit Feuerwiderstandsklasse F90 vorgestellt.
Mehr >>> https://umweltdienstleister.de/?p=24494

Lüftungskonzepte mit Sauerstoffaktivierung senken Baukosten
Mit der Umnutzung eines Gebäudes oder Raumes findet auch häufig eine Verdichtung der Flächennutzung durch die Zunahme von Personen statt. Die anfallenden höheren Wärme- Kühl- und Stofflasten im Innenraum können mit der vorhandenen ausgelegten Technik oftmals nicht abgeführt werden. Auf der ISH in Frankfurt vom 11. 03. - 15.03. 2019 stellt die Nürnberger GSBmbH in Halle 8 Stand E50 ein Lüftungskonzept vor, dass sich kostengünstig und ohne hohen Bauaufwand in die bestehende RLT Anlage integrieren lässt. Mit Hilfe der Luftionisation konnte die vorhandene Lüftungs- und Klimaanlage so ertüchtigt werden, dass sich Kosten und Zeitaufwand für Umbaumaßnahmen in Grenzen hielten. Eine ausgeklügelte Baustellenplanung und kurze Baumaßnahme ermöglichte die Ertüchtigung während des laufenden Betriebes.
Mehr >>> https://umweltdienstleister.de/?p=25045


ITB 2019: Travel Technology wächst weiter
eTravel World noch attraktiver – Erstmals über 250 Travel Tech-Aussteller in sechs Hallen – Vorträge, Panels und Workshops zu Digital Mobility, Künstliche Intelligenz und Zahlungslösungen – Neu: HotelCamp – Start-up China Panel und Sonderveranstaltung zum Brexit am Freitag, 8. März
Mehr >>> https://umweltdienstleister.de/?p=25026


Hannovermesse: Digital Energy kann mehr
Die Digitalisierung hat im Bereich Energiemanagement noch nicht das bewegt, was potenziell in ihr steckt. Welche weiteren Potenziale gehoben werden können, um durch digitale Prozesse am Ende Energie, Ressourcen und Kosten zu sparen, diskutieren Experten vom 1. bis zum 5. April auf der HANNOVER MESSE.
Mehr >>> https://umweltdienstleister.de/?p=25040


News
Modernisieren mit Fördermitteln
287 Förderprogramme für mehr Energieeffizienz vorgestellt und aufgelistet
Suche nach Fördermitteln auch online und interaktiv möglichMehr >>> https://umweltdienstleister.de/?p=25047


Smarte Gebäudetechnik senkt Energieverbrauch
Studie: Smarte Gebäude können den Energieverbrauch sehr differenziert steuern, weil zeitnah alle relevanten Daten über Zähler und Fühler erfasst und umrechnet werden, zudem auch unregelmäßig vor Ort zur Verfügung stehende Wind- und Sonnenenergie einbezogen werden kann.
Mehr >>> https://umweltdienstleister.de/?p=25197 


BEE Neujahrsempfang mit Start-up Pitches
Der BEE suchte während des Neujahresempfanges die Erneuerbare Energien-Newcomer des Jahres 2019. Fünf Start-ups traten am 14. Februar auf dem BEE-Neujahrsempfang gegeneinander an. Auf dem Start-up Corner präsentieren sich zehn junge Unternehmen und standen für Gespräche bereit.
Mehr >>> https://umweltdienstleister.de/?p=25202


Donnerstag, 31. Januar 2019

Umweltdienstleister im Blick

Intersec Forum diskutiert  Gebäudesicherheit
Digitale Planungsmethoden in der Gebäude- und Sicherheitstechnik helfen Planern und Errichtern insbesondere bei komplexen Bauvorhaben von der Planungsphase an – und können ein Gebäude durch den gesamten Lebenszyklus auf Effizienzkurs halten. Auf dem Intersec Forum am 12. und 13. März 2019 diskutieren Experten die sinnvolle Einbindung und wegweisende Best practice-Beispiele.
XR Expo der ideale Treffpunkt für „Extended Reality“-Spezialisten 
Das Tech-Event in Stuttgart für Virtual, Mixed und Augmented Reality für BtoB. Die VR Expo wird 2019 zur XR Expo und findet am 3. und 4. Juli 2019 in den Wagenhallen Stuttgart statt.
Mehr >>> https://umweltdienstleister.de/?p=24581

Energieeffizienz: Wirtschaft erhält Förderung
Neue Förderrichtlinie am 01.01.2019 gestartet: Anstatt wie bisher die Fördergegenstände auf verschiedene Programme mit unterschiedlichen Voraussetzungen aufzuteilen, startet am 1. Januar 2019 ein einfacheres Modell: das Investitionsprogramm "Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft – Zuschuss und Kredit".
Mehr >>> https://umweltdienstleister.de/?p=24547


Energy Globe World Award geht an Betonforscher
C³-Projekt gewinnt renommierten Energy Globe World Award: C³– Carbon Concrete Composite ist das derzeit größte Forschungsprojekt im Bauwesen – mit einem Forschungsvolumen von ca. 70 Millionen Euro.
Gebäude-Forum stellt Zukunftsthemen der Technischen Gebäudeausrüstung vor
Bereits zum dritten Mal veranstalten BTGA (Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V.), VDMA AMG (Automation + Management für Haus + Gebäude) und ZIA (Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.) das gemeinsame Gebäude-Forum auf der ISH.
Feinstäube und Stickstoffdioxid gefährden die Kindergesundheit
Vorstand der GPA e.V. unterstützt die Stellungnahmen der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP), der European Respiratory Society (ERS), des internationalen Forums der pneumologischen Fachgesellschaften (FIRS) und der World Health Organisation (WHO), die die Belastung mit Luftschadstoffen als eine der wesentlichen Gesundheitsgefährdungen für Menschen insbesondere Kinder- und Jugendliche einschätzen.
Das war die Bau München
BAU 2019 erreichte erneut Spitzenwerte: Auf einer Fläche von erstmals 200.000 Quadratmeter zeigten 2.250 Aussteller aus 45 Ländern ihre Produkte und Lösungen in der Baubranche. Ergebnisse aus der Fassadenforschung: Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) stellte zwei neuartige Fassadenkollektoren, entwickelt im BMWi Arkol-Forschungsprojekt, vor. Ein Streifenkollektor und eine solarthermische Jalousie+++Energiequelle stellte die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK). +++„Die Fassade der Zukunft ist laut FVHF multifunktional und intelligent“.+++Avancis aus Torgau zeigte Dünnschicht-Solarmodule für fassaden- integrierte PV-Anlagen. Das HEA Forum stellte neue Entwicklungen der Wohnungslüftung auf den Prüfstand.Uni Darmstadt digiBau: Bauhelm mit 360°-Kamerasystem+++Über Kopf Arbeiten erleichtern: Exoskelette für das Bauhandwerk
Energielösungen in internationalen Märkten transferieren
Bis 31. März können sich kleine und mittelständische Unternehmen aus Deutschland für eine Teilnahme am dena-Renewable-Energy-Solutions-Programm 2019 bewerben.